Die Ortsteile ...
 
Geschichte der Gemeinde ...
... links der Elbe
... rechts der Elbe
 
Lage mit Übersichtskarte
 
Rückblick
1000 Jahre Zehren
800 Jahre Diera
Frühjahrshochwasser 2006
 
Statistik

 
Geschichte der rechtselbischen Seite


Idyllisch schlängeln sich die kleinen Weindörfer zwischen Meissen und Diesbar-Seußlitz entlang der Elbe. Der gut ausgebaute Elbradweg lädt Touristen und Einheimische zum Radfahren, Inline-Skaten oder auch Spazieren gehen ein. Für das leibliche Wohl und ein bisschen Entspannung sorgen die vielen kleinen Gasthäuser entlang der Elbe. Der Golkwald erstreckt sich zwischen den Ortsteilen Golk, Nieschütz und Löbsal und lädt zu Aktivität und Erholung ein.

Das Gebiet um Diera, mit seiner Nähe zur Elbe, besaß wie das gesamte Meißner Land mit seiner günstigen Ost-West-Verbindung eine sehr bedeutende geographische Ausgangsbasis für die Besiedelung und die Errichtung von länderübergeifenden Handelswegen.

 


Der Siedlungsraum im Meißner Land dehnte sich erst allmählich von den Plätzen an den größeren Flüssen – bei uns die Elbe – und den Nebenflüssen (Triebisch und Ketzerbach) nach Norden und Süden aus. Die Siedlungsbedingungen rechts und links der Elbe unterscheiden sich allerdings deutlich wegen der unterschiedlichen Qualität des Bodens.

Im Gegensatz zum fast einheitlichen Lößgebiet der „Lommatzscher Pflege“ links der Elbe sind es in Diera und Umgebung drei unterschiedliche Naturräume – die Zadel-Winkwitzer-Lößplatte, die Diera-Ockrillaer-Sandlößplatte und die Hügellandschaft Golkwald-Zeisigberg.


Lesen Sie dazu auch:

  • Chronik "800 Jahre Diera": Anlässlich der 800 Jahr-Feier von Diera im Mai 2005 wurde eine Chronik erstellt. Darin finden Sie weitere Informationen zur Ortsgeschichte von Diera und den umliegenden Ortsteilen der rechtselbischen Seite der Gemeinde.
  • "Der kleine Wanderführer - Die Elbweindörfer": Dieser kleine Führer ist sowohl für Wanderer, Radfahrer oder Reiter als auch für den historisch Interessierten Gast ein Leitfaden durch die "Sächsische Rivera".

Weiter Informationen zu diesen Artikeln sowie zu Bestellung und Verkauf finden Sie hier:

Chronik
Der kleine Wanderführer